Wenn Sie makellose, stilvolle Ferien verbringen wollen, geben Sie Flecken keine Chance

Es ist Sommer. Das Wetter könnte nicht schöner sein. Und Sie haben Urlaub. Kurz, das Leben ist schön. Jetzt ist die einmalige Gelegenheit, für ein Picknick oder ein paar Stündchen auf einer herrlichen Terrasse mitten in der Schönheit der Natur Ihre Lieblingsoutfits aus dem Schrank zu holen. Ja und dann genügt ein Weinfleck auf Ihrem Lieblings-T-Shirt beispielsweise, um alles zu verderben. Zum Glück kennen wir ein paar Tricks, um Ihnen Ihr Lächeln zurück ins Gesicht zu zaubern und Ihr Kleidungsstück wie neu aussehen zu lassen. Waschen Sie den Fleck sofort aus. Je schneller Sie handeln, desto besser ist das Ergebnis. Und verwenden Sie möglichst weiße oder helle Wäsche, um den Fleck zu entfernen.
Trick Nr. 1

der Fettfleck

Bereiten Sie eine Mischung aus einem Teil Zitronensaft und 5 Teilen Wasser vor. Tauchen Sie das fleckige Kleidungsstück in diese Mischung und lassen Sie es 15 Minuten einweichen. Reiben Sie dann mit einer anderen Stelle des Stoffs über den Fleck, um diesen zu entfernen. Waschen Sie anschließend Ihr Kleidungsstück und spülen Sie es aus.
Homepage article right image
Trick Nr. 2

der Fruchtfleck

Der Klassiker schöner Sommertage. Bereiten Sie eine Lösung vor, indem Sie 25 ml Wasserstoffperoxid mit 2 l Wasser mischen. Tauchen Sie Ihr Kleidungsstück in diese Lösung und waschen Sie es anschließend in der Maschine bei maximaler Temperatur.
Trick Nr. 3

der Grasfleck

  • Auf einer Jeans: Hier eignet sich Kernseife. Mischen Sie die Seife mit Wasser und reiben Sie sie über Ihre Jeans.
  • Auf Baumwolle oder weißem Leinen: Hier müssen Sie ein mit Zitronensaft getränktes Tuch verwenden, um über den Fleck zu reiben.
  • Auf Seide, Satin, Samt oder Wolle: Verwenden Sie ein mit verdünntem Ammoniak oder Spiritus getränktes Tuch und reiben Sie gründlich über den Fleck. Waschen Sie Ihr Kleidungsstück anschließend mit lauwarmem Wasser.
Trick Nr. 4

der Tomatenfleck

Es geht nichts über den Biss in eine sonnengereifte Tomate. Aber Vorsicht vor dem Saft. Waschen Sie Ihr Kleidungsstück mit lauwarmem Wasser aus und lassen Sie es, wenn nötig, 1 bis 3 Stunden in einer lauwarmen Lauge einweichen und spülen Sie es danach aus. Waschen Sie es anschließend wie gewöhnlich.
Homepage article right image
Trick Nr. 5

der Rotweinfleck

Fangen Sie sofort die überschüssige Flüssigkeit mit einem Papiertaschentuch auf, streuen Sie Salz auf den Fleck und befeuchten Sie ihn gegebenenfalls mit Mineralwasser oder Zitronensaft (wenn der Stoff hierfür geeignet ist). Spülen Sie Ihr Kleidungsstück sehr gründlich aus und waschen Sie es gleich im Anschluss.
Trick Nr. 6

der Kaffeefleck

Geben Sie ein bisschen Seife auf den Fleck, bevor Sie das Kleidungsstück in der Maschine waschen. Sollte es sich um einen hartnäckigen Fleck handeln, können Sie zu Weißweinessig, Bleichmittel (nur bei weißen Stoffen) oder 90-prozentigem Alkohol greifen. Auch Eigelb ist kurioserweise sehr effizient.
Homepage article right image
Trick Nr. 7

der Teefleck

Streuen Sie eine feine Schicht Backpulver (Natron) auf den Fleck. Befeuchten Sie anschließend ein Tuch mit heißem Wasser und reiben Sie über die fleckige Stelle. Diese zu 100 % umweltfreundliche Lösung eignet sich für all Ihre Stoffe, mit Ausnahme von Seide. Als Alternative können Sie eine kleine Menge Zahnpasta auf ein sauberes Tuch geben. Tupfen Sie das Produkt anschließend auf den Fleck, bis es in die Faser eingezogen ist. Spülen Sie den Stoff danach mit klarem Wasser aus und waschen Sie ihn anschließend in der Maschine.