So bereiten Sie das schönste Ereignis Ihres Lebens auf perfekte Weise vor

Sie sind bereit. Total bereit. Sowas von bereit. Nur noch wenige Wochen bis zur Ankunft des Mannes oder der Frau Ihres Lebens. Ihr erstes Kind. Sie haben alle Phasen bis zur Entbindungsstation durchlaufen, seit Sie von Ihrer Schwangerschaft erfahren haben. Sie haben das zukünftige Traumkinderzimmer eingerichtet, natürlich das schönste der Welt. Und Sie haben sogar, ohne Papa davon zu erzählen, an die zukünftige Geburtskarte gedacht. Jetzt ist es an der Zeit, die Babytasche für die Zeit auf der Entbindungsstation und die Rückkehr nach Hause vorzubereiten. Am Tag X werden Sie sicherlich anderes im Kopf haben ... Aber keine Panik, ein bisschen gesunder Menschenverstand genügt. Wie zum Beispiel unsere Tipps zu befolgen.
Tipp Nr. 1

Die Standardliste für Jungen und Mädchen

Für die Entbindungsstation empfehlen wir Ihnen:
  • Einige Bodys, wenn möglich mit Öffnung vorne, um das Anziehen zu erleichtern (Babys mögen keine Bodys, die über den Kopf gezogen werden, nehmen Sie lieber solche, die mit kleinen Schnürbändern oder Druckknöpfen verschlossen werden)
  • Windeln für Neugeborene
  • Einige Wickeltücher aus Stoff
  • Ein paar Fäustlinge, um zu vermeiden, dass Ihr Baby sich im Gesicht kratzt
Und für die Rückkehr nach Hause unter optimalen Bedingungen:
  • Mehrere Paar Socken und eine Mütze, um vor Kälte zu schützen
  • Wolljäckchen oder Hemdchen
  • Einige Strampelhosen
  • Zwei Strampler
  • Schlafanzüge aus Baumwolle
  • Mehrere Lätzchen für häufiges Spucken
  • Zwei große Badetücher oder Badecapes
  • Eine kleine Decke aus Wolle oder Baumwolle
  • Einige Bezüge in der Größe der Wiege und des Kinderwagens

Und das Wichtigste: das erste Stofftier
Homepage article right image
Tipp Nr. 2

Vermeiden Sie Kleidungsstücke mit Kragen

Bis zum Alter von sechs Monaten und sogar darüber hinaus haben Babys fast keinen Hals. Das Kinn liegt direkt auf der Brust auf, und so hat das Kind den Kragen geradezu direkt im Mund! Wenn es also sabbert und spuckt, landet alles auf dem schönen Spitzenkragen.
Tipp Nr. 3

Lassen Sie sich von einer „guten Fee“ helfen

Bevor Sie die Babyfachgeschäfte stürmen, überlegen Sie, ob Sie nicht eine gute Fee kennen (Schwester, Freundin, Cousine), die Ihnen einige Kleidungstücke und nützliche Accessoires für die ersten Lebenswochen Ihres Kindes schenken oder leihen könnte.
Tipp Nr. 4

Denken Sie nicht zu klein

Kaufen Sie nicht zu viele Kleidungsstücke in der Größe Neugeborener, denn vielleicht ist Ihr Baby schon von Geburt an größer als der Durchschnitt. Keine Eile: Ihr Arzt wird Ihnen in den letzten Wochen Ihrer Schwangerschaft Auskunft über die ungefähre Größe Ihres Kindes geben. Vergessen Sie nicht, dass Ihr Kind schnell wachsen und zunehmen wird: Kaufen Sie nicht zu viel im Voraus, sonst laufen Sie Gefahr, dass Vieles schnell zu klein ist.
Homepage article right image
Tipp Nr. 5

Ziehen Sie natürliche Materialien vor

Nichts ist zarter als Babyhaut. Wählen Sie für den Inhalt der Babytasche lieber Naturfasern wie Baumwolle, Wolle oder Leinen anstatt synthetischer Fasern. Sämtliche Phasen der Herstellung und Transformation von Textilien involvieren die Verwendung zahlreicher Produkte, die die Haut des Säuglings irritieren können.
Homepage article right image