Unsere Tricks, damit Sie Ihre Meinung so oft wie Ihr Hemd wechseln können

Es ist doch immer dasselbe: So sehr man sich auch bemüht, vorauszuplanen wird es doch oft im letzten Moment knapp. Man muss sich „nur noch schnell umziehen“ und gerät in Panik. Die Hose passt nicht mehr, das Kleid macht etwas blass, diese Bluse wirkt doch etwas altmodisch ... Hier einige Tipps, um diesem Stress (ok, auch der ist relativ) besser vorzubeugen.
...
Trick Nr. 1

Bevorzugen Sie Basics

Mit „Basics“ meinen wir Farben, die praktisch keine sind. Also solche, die zu Allem passen: jedem Wetter, jeder Stimmung, jedem Anlass. Schwarz, Weiß, Grau, Creme- oder Kamelhaarfarben sind sichere Werte. Genau wie bestimmte einfache und unverzichtbare Kleidungsstücke: Chinos, Jeans, Hemden, die Sie je nach gewünschter Eleganz oder Lässigkeit mit einem schicken Gürtel, Tuch, hochhackigen Stiefeln oder bequemen Turnschuhen variieren können.
Trick Nr. 2

Wählen Sie weiche Materialien

Zur Auswahl des Outfits gehört auch seine Vorbereitung. Kleidungsstücke, die unter einem Stapel anderer zerdrückt wurden, oder um die Sie sich lange nicht gekümmert haben, können im besten Fall nicht mehr ganz frisch aussehen, im schlimmsten total zerknittert. Aber ein ungepflegter Auftritt kommt nicht in Frage!
Bevorzugen Sie daher leichte, weiche Stoffe, die sich unkompliziert zusammenlegen und einfach bügeln lassen oder Falten schnell wieder aushängen. Sie bieten auch den Vorteil, rasch zu trocknen, falls Sie sie noch kurz einmal durchwaschen.
Und schaffen Sie sich einen Dampfglätter an, der auf dem Bügel hängende Kleidung im Handumdrehen wieder auffrischt. Auch in der Vertikalen und aus empfindlichen Materialien wie Spitze, Mikrofasern, Kaschmir oder Seide entfernt er zuverlässig Knitterfalten.
Homepage article right        image



Trick Nr. 3

Die Must-haves für Ihre „Last-Minute-Outfits“

Sich im letzten Moment fein zu machen, hat so seine Tücken: Zum Anprobieren und Durchsuchen sämtlicher Schrankfächer ist keine Zeit mehr. Daher brauchen Sie Kleidungsstücke, die Ihnen jederzeit und zu jedem Anlass gut stehen. Hier eine Liste der Basics, die bereitliegen sollten:
  • Ein kleines Schwarzes oder eine schwarze Hose. Die passen zu allem!
  • Eine Jeans, in der Sie sich wohl fühlen
  • Eine weiße Bluse oder ein Hemd mit nur diesem kleinen raffinierten Detail am Kragen oder den Manschetten, dass man damit immer „angezogen“ aussieht, gleich ob bei einem Vorstellungsgespräch oder auf einer Party. Zu Jeans wirken sie lässig, zu einer schwarzen Hose förmlicher.
  • Einen Trenchcoat für jede Jahreszeit!
  • T-Shirts aller Formen, Armlängen und Farben. Ein Kleidungsstück, das sich immer gut tragen lässt.
  • Ein hübsches, weit geschnittene Sweatshirt für gemütliche Stunden oder modische Abwandlungen, je nach Wunsch.
  • Und für die Füße: City-Sneakers, Sandalen und natürlich ein Paar mit figurschmeichelndem Absatz!
Ein letzter Ratschlag

Trauen Sie sich!

Werden Sie beim Auf-Nummer-Sicher-Gehen nicht allzu klassisch: Eine originelle Bluse, ein besonderes Motiv oder eine leuchtende Farbe können Ihren Look etwas aufpeppen, egal ob für eine Überraschungsparty, ein Date oder ein Fest. Alles klar, sind Sie bereit?
Homepage article right        image